Fortbildungsveranstaltungen gem. § 15 FAO


                                                                                Vorankündigungen für 2019                    ___                                                  


Migrationsrecht:    14.06.2019 ab 18:30 Uhr mit RAin Frau Doris Kösterke-Zerbe und Frau Dr. med. Alessandra Carella, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
"Gesundheitsbezogene Abschiebeverbote im Ausländer- und Asylrecht aus anwaltlicher und medzinischer Sicht; insbesondere auch die Anforderung an medizinische Gutachten"

 
Verkehrsrecht:    20.09.2019 ab 13:00 Uhr Referentin: RAin Pia-Alexandra Kappus (5 Std. nach § 15 FAO)
Teil 1 für die Leasingbeteiligung
Teil 2 BGH Rechtsprechung zur 100 % und 130% Grenze fiktive und konkrete Abrechnung und Totalschaden



Strafrecht:    18.10.2019 ab 13:00 Uhr Referent: RA Marcus Traut, Weisbaden (3,5 Std. nach § 15 FAO)

"Strafverteidigerbasiskurs"
 

 

Mietrecht:       25.10.2019 ab 13:00 Uhr Dr. Dr. Andrik Abramenko, Richter am AG Idstein (5 Std. nach § 15 FAO)


RVG-Seminare mit Herrn Horst-Reiner Enders:

03.12.2019 ab 13:00 Uhr Familienrecht (5 Std. nach § 15 FAO)
04.12.2019 ab 13:00 Uhr Verkehrsrecht (5 Std. nach § 15 FAO)
07.02.2020 ab 13:00 Uhr Arbeitsrecht (5 Std. nach § 15 FAO)

 


Der Arbeitskreis Mediation trifft sich in regelmäßigen Abständen. Nähere Informationen über Frau RAin Sube oder über die Geschäftsstelle des WANV.




____________________________________________________________________________________________________


                                                                                   ***

Seminar 4/2019:

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege, 

der Wiesbadener Anwalt- und Notarverein e.V. lädt Sie zur Fortbildungsveranstaltung im Wohnungseigentumsrecht ein, die am 

Freitag,  den 05. April 2019,

13.00 Uhr – 18:30 Uhr

im Hansa Hotel Wiesbaden, Bahnhofstraße  23, 65185 Wiesbaden

 

stattfindet. Es stehen hoteleigene Parkplätze (Einfahrt Rheinstraße 26) oder im gegenüberliegendem Luisenparkhaus zur Verfügung.   

Referent an diesem Vortragstag ist: 

Herr Dr. Dr. Andrik Abramenko,
Richter am AG Idstein

zum Thema

                                                             „Neue BGH-Rechtsprechung zum WEG (2018 und 2019)“
                Mit Erläuterungen für die Praxis und der Möglichkeit für Fragen und Erörterung von Problemen 

Herr Dr. Dr. Andrik Abramenko ist Richter am AG Idstein und ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet des Wohnungseigentums- und Mietrechts. Er ist unter anderem Autor/Herausgeber der Bücher „Das neue Mietrecht in der anwaltlichen Praxis“ und „Handbuch WEG“ sowie Mitautor in den WEG-Kommentaren von Riecke/Schmid und Jennißen.

Das Seminar richtet sich an Anwälte und Richter, die sich mit Miet- und Wohnungseigentumsrecht befassen.
Ein Skript liegt im Rahmen der Veranstaltung vor. Eine Fortbildungsbescheinigung gem. § 15 FAO wird für 5 Stunden erteilt. 

Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder 150,00 € und für Nichtmitglieder 195,00 €.  
Zur Anmeldungen gelangen Sie hier.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

gez. Alfred Riedel
1. Vorsitzender
Rechtsanwalt und Notar





                                                                                     ***

Seminar 3/2019:

 

 

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,  

der Arbeitskreis Verkehrsrecht lädt Sie zu einer Fortbildungsveranstaltung ein, die am 

Freitag, den 22. März 2019

13:00 Uhr bis 18:30 Uhr
im Dorint Pallas Wiesbaden,
Auguste-Victoria-Str. 15, 65185 Wiesbaden

zum Thema

„Allgemeine Kraftfahrtbedingungen“

 

stattfindet.

Als Referentin steht uns erneut

                                                        Frau Ass. jur. Andrea Kreuter-Lange
                                                      
   Referentin für Personengroßschäden

zur Verfügung. Frau Krueter-Lange ist Ihnen als Mitautorin der Handbücher des AKB-Kommentars bekannt. Als Dozentin hält Frau Kreuter-Lange dieverse Vorträge zum Schadensersatz- und Versicherungsrecht ab.

Die Veranstaltung gibt Fachanwältinnen und Fachanwälten für Versicherungsrecht und für Verkehrsrecht einen umfassenden Überblick über die aktuell geltenden AKB mit praxisrelevanten Hinweisen zu den versicherungsrechtlichen Obliegenheiten und den Besonderheiten der Regulierung in einzelnen Sparten. 


Ein Skript liegt im Rahmen der Veranstaltung vor. Eine Fortbildungsbescheinigung gem. § 15 FAO wird für 5 Stunden erteilt. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder € 150,00 für Nichtmitglieder € 185,00.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

 

Mit freundlichen kollegialen Grüßen
gez. Schirrmeister-Böttcher
Rechtsanwältin

 


                                                                                      ***

Seminar 2/2019:                                                                LEIDER AUSGEBUCHT - keine Anmeldung mehr möglich


Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege, 

der Arbeitskreis Arbeitsrecht im Wiesbadener Anwalt- und Notarverein lädt Sie zu seiner ersten Fortbildungsveranstaltung in 2019 ein, die am 

Mittwoch, den 20. Februar 2019,
ab 18.00 Uhr, in der
Domäne Mechtildshausen, Wiesbaden-Erbenheim

 

stattfindet. Referentin an diesem Vortragsabend ist: 

Frau Dr. Frauke Denecke, Frankfurt

 

 

zum Thema                                       Update Arbeitsrecht:   Aktuelle Rechtsprechung

 

Die ehemalige Arbeitsrichterin Dr. Frauke Denecke startete im Oktober 2018 unter dem Namen Conjur ihre eigene Beratungsgesellschaft in Frankfurt. Schon zu ihrer Zeit als Richterin geleitete Frau Dr. Deneck regelmäßig Einigungsstellen. Ein großer Teil der betrieblichen Einigungsstellen wir zwar weiterhin mit Richtern aus der Arbeits- und Landesarbeitsgerichtsbarkeit besetzt, in den vergangen Jahren kamen jedoch immer mehr hauptberuftlich Einigungsstellenvorsitzende dazu.

Im Rahmen des Vortrags vor dem feierlichen Abendessen wird Frau Dr. Frauke Denecke einen kompakten Überblick über die wichtigsten Urteile des Jahres 2018 geben. Neben der neuesten Rechtsprechung des EuGH zum Urlaubsrecht (EuGH 06.11.2018 – C-684/16 und C-619/16) soll es auch um aktuelle Entscheidungen des Bundesarbeits-gerichts gehen, beispielsweise zur Zulässigkeit einer offenen Videoüberwachung (BAG 23.08.2018 – 2 AZR 133/19) sowie zu Mehrarbeitszuschläge bei Teilzeit (BAG 19. Dezember 2018 - 10 AZR 231/18).


Im Rahmen einer Diskussion soll es auch um die Auswirkungen für die Praxis und taktische Erwägungen gehen.

Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder 90,00 €, für Nichtmitglieder 120,00 €. In dieser Teilnahmegebühr ist das Abendessen enthalten. Eine Fortbildungsbescheinigung des § 15 FAO wird für 3 Stunden erteilt. 

 

 

Mit freundlichen kollegialen Grüßen
gez. Thomas Menzel              gez. Jakob T. Lange 
(Rechtsanwalt)                        (Rechtsanwalt)       

 

 


                                                                                       ***
Seminar 1/2019:

Sehr geehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,

 

der Arbeitskreis Migration im Wiesbadener Anwalt- und Notarverein e.V. lädt Sie zu einer weiteren Fortbildungsveranstaltung mit dem Thema

 

„Migration von Fachkräften und Migration zur Qualifizierung“

(Unter Beachtung des Entwurfes für ein Fachkräftezuwanderungsgesetz)

 

am Donnerstag, den 14.02.2019
ab 19:00 Uhr

im Restaurant Lilienpalais, Rathenauplatz 13, 65203 Wiesbaden-Biebrich


 

ein. Wir freuen uns hierfür erneut  

Herrn Rechtsanwalt Dr. Stephan Hocks, Frankfurt

als Referenten gewonnen zu haben. Herr Dr. Stephan Hocks ist Lehrbeauftragter an der Universität Frankfurt am Main mit einer Veranstaltung zu juristischen Schlüsselqualifikationen am Beispiel des Asyl- und Ausländerrechts. 

Er ist Mitglied des Vereins Frankfurter Rechtshilfekomitee für Ausländer und nimmt als Rechtsanwalt teil an der von dem Frankfurter Anwaltsverein organisierten asylrechtskundigen Beratungen am Frankfurter Flughafen. Außerdem ist er Mitglied im Netzwerk Migrationsrecht.   

Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder 90,00 €, für Nichtmitglieder 120,00 €. In dieser Teilnahmegebühr ist das Abendessen enthalten. Eine Fortbildungsbescheinigung des § 15 FAO wird für 3 Stunden erteilt.

Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier. 
 

Mit freundlichen kollegialen Grüßen
gez. Ulrike Bargon 
Rechtsanwältin